• kw 1
  • KW 5
  • kw 2
  • 2012 100
  • kw 3

Das altkanarische Weingut Sancho / Hacienda La Palma befindet sich auf der sonnenverwöhnten Westseite der Insel in absolut einmaliger Allein- und Ruhelage oberhalb von Puntagorda. Durchatmen in kristalklarer Bergluft auf medizinisch optimaler Höhenlage 1.380 m.ü.M. Durch die besondere Höhenlage und windgeschützte Süd- West Ausrichtung des Weinbergs hat man eine für La Palma fast einzigartige Sonnen- und Lichtsituation. 

 

Die Hacienda liegt geschützt vor den rauhen Nordostwinden, nach Süd- Westen ausgerichtet hinter einer Bergkuppe mit Panorama Blick über die Wolkendecke und den unendlichen Atlantik. Auch im Winter wärmt sich durch die intensive Sonneneinstrahlung die Luft deutlich auf und es entsteht  ganzjährig ein sehr angenehmes Mikroklima. Wenn die Sonne verschwindet, kühlt es dann in der Nacht oder wenn die Wolken manchmal auch zu uns herauf gekrochen kommen deutlich runter. Die intensive Sonneneinstrahlung am Tage und der Temperaturwechsel in der Nacht fördern die Qualität der zahlreichen Weinberge in der Region. 

 

Im Durchschnitt zählen wir über 300 Sonnentage im Jahr an denen wir jeden Abend den wunderschönen Sonnenuntergang über dem Atlantik beobachten können. Zur Sternenbeobachtung oder für Spaziergänge am frühen Morgen bis die Sonne von Osten aus wieder über den Berg kommt sollten Sie aber in jedem Fall auch wärmere Kleidung dabei haben. Und, ja es kann durchaus auch bei uns auf der "Insel des ewigen Frühlings"  mal Wolken und Regen geben!

 

In den Monaten Juli und August gibt es manchmal das Wetterphänomen "Calima". Dann haben wir heißen Wind aus der Sahara und die Temperaturen können auf über 35 Grad steigen. Diese Situation ist dann aber meist nach 2-3 Tagen wieder vorbei und der Nord-Ost Passat schenkt uns wieder angenehme Temperaturen zwischen 20-25 Grad.

 

 

 

 Allgemeines Klima

 

La Palma, eine der drei schönsten Inseln der Welt, ist ein beliebtes Ganzjahresreiseziel. Es herrscht wie auf allen Kanaren ganzjährig gemäßigtes Klima. Zwar scheint hier die Sonne stärker durch die Nähe zum Äquator, jedoch wird es auf Grund der Passatwinde im Sommer nicht so heiß. Das Klima ist mild und relativ ausgeglichen mit vielen Sonnenstunden übers ganze Jahr. Passatwinde und Golfstrom sorgen im Sommer für angenehme Kühlung und im Winter für warme Temperaturen. La Palma bietet ganzjährig Badewetter mit Atlantik- Temperaturen von 18 ºC im Februar und 23 ºC im August.

 

Die Insel teilt sich auf in viele verschiedene Mikroklimazonen die von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Allgemein gilt die Regel das die Temperaturen  alle 100 meter Höhe um 1 Grad sinken. Die Erfahrung zeigt allerdings das diese Regel nicht allgemeingültig angewendet werden kann da die Faktoren Sonneneinstrahlung, Wind und Ausrichtung hierbei auch  eine wichtige Rolle spielen. So gibt es z.B. große Unterschiede in welchem Teil der Insel wir uns gerade befinden. Häufig haben wir z.B. die Situation das im Nordwesten der Insel auf ca.700-1.000 meter dichte Wolken hängen und wir dann auf der Fahrt nach oben in die Weinberge die Wolkendecke durchbrechen und uns oben strahlend blauer Himmel empfängt. Genauso kann es aber auch umgekehrt sein das die Wolken weiter oben bei und sind und wir dann die Sonne nur weiter unten am Meer finden.